Wissen schafft Heilung

 

Forschungsprojekte

Die Klinik für Gefäßchirurgie engagiert sich mit großem Einsatz in der experimentellen und klinischen gefäßchirurgischen Forschung. Unsere Doktoranden werden dabei als wissenschaftliche Mitarbeiter in unser Team integriert. Regelmäßig findet ein Wissenschaftskolloquium statt, um den Stand der einzelnen Projekte zu diskutieren (Donnerstag 8:00 - 8:30).

Auch wissenschaftlich erfolgt eine enge Kooperation mit unseren Partnern im Interdisziplinären Zentrum für Gefäßerkrankungen sowie mit dem Institut für Allgemeine Pathologie und der Anästhesie. Aktuell werden für den Bereich der Medizintechnik Kooperationen mit verschiedenen Instituten und Lehrstühlen der TU München geschaffen. Regelmäßig werden die Forschungsergebnisse publiziert und auf nationalen und internationalen Kongressen zur Diskussion gestellt. Besonders engagierte Doktoranden haben dabei die Möglichkeit, als Erstautor zu publizieren oder auf Kongressen selbst vorzutragen. Gern geben die Projektleiter Auskunft zu den einzelnen Studien.


Forschungs-, Promotions-  und Habilitationsprojekte der Gefäßchirurgie MRI/TUM


Carotisstenose/Schlaganfall


Aortenerkrankungen


Periphere Gefäßerkrankungen


Vaskuläre Biologie